Portalsuche:
 
Newsletter abonnieren:
 
Schriftgröße ändern: 
   
 
Wetteraussichten
Mecklenburg Vernetzt

Helferkreis Parchim bietet erneut kostenlose Schulungsreihe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sowie für ehrenamtliche Interessierte an

Amt Eldenburg Lübz, den 03.04.2018

Der Helferkreis Parchim bietet vom 14.05.2018 bis 04.07.2018 einen 40stündigen Vorbereitungskurs für interessierte Ehrenamtliche an, welche in ihrer Freizeit Menschen mit Demenz sowie Pflegebedürftige stundenweise in deren Häuslichkeit betreuen und begleiten, um pflegende Angehörige zu entlasten.

 

In insgesamt 11 Terminen lernen die Interessierten mehr über das Krankheitsbild Demenz sowie über Erkrankungen im Alter, den Umgang mit den Betroffenen und sammeln Erfahrungen in verschiedenen Situationen für ihre praktische Tätigkeit, für die sie eine Aufwandsentschädigung erhalten.

 

Ab dem 16.05.2018 bis zum 04.07.2018 führt der Helferkreis Parchim seine bereits vierte Schulung
für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz durch. Die Teilnehmer treffen sich jeweils mittwochs von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Pflegeheim „Haus Sonnenberg“ (Juri-Gagarin-Ring 5, 19370 Parchim). Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz bedeutet eine sehr starke Belastung für Angehörige. Durch den stetigen Gedächtnisverlust und den damit

verbundenen Persönlichkeitsveränderungen der Betroffenen verändern sich auch die Beziehung und das Zusammenleben.

 

Viele Fragen zur Krankheit, dem Verlauf und zum Umgang tauchen auf. In der Schulungsreihe werden diese Aspekte aufgenommen und Themen wie Umgang mit Erkrankten, Pflege von Menschen mit Demenz sowie Betreuungs- und Entlastungsmöglichkeiten angesprochen. Aber auch der gemeinsame Austausch zwischen den Teilnehmern steht im Fokus der kostenlosen Schulungsreihe.

 

Weiterführende Informationen rund um die Schulungsreihen erhalten Interessierte beim Pflegestützpunkt Parchim (Tel. 03871 722 5091) sowie beim Helferkreis Ludwigslust-Parchim (0385 30340). Anmeldungen zu beiden Schulungsreihen sind beim Pflegestützpunkt Parchim sowie beim Helferkreis möglich.